Europaschule
Grundschule
"Staßfurter Höhe"


Staßfurter Höhe 30
06449 Aschersleben
grundschule_stassfurter_hoehe@t-online.de
Home
Geschichte
Schule aktuell
Team
Leitsätze
Hausordnung
Höhepunkte/Arbeitsplan
Comeniusprojekte
Vorschule
Impressum
Kontakt
Partner

Schulgeschichte

Das Gebäude unserer Schule wurde 1893 errichtet und gehört zu den ältesten Schulgebäuden Ascherslebens.
Im Sommer 2007 wurde das Gebäude grundlegend saniert. Für unsere Schüler haben wir 10 große und helle Klassenräume, ein Fachraum für Englisch und Musik, ein Computerraum und einen Förderraum. Zur Schule gehören weiterhin ein schöner großer Schulhof mit Spielplatz und eine Turnhalle (Hecknerbau), deren Sanierung im Jahr 2014 abgeschlossen wurde.
Gegenwärtig werden an unserer Schule ca.208 Kinder von einem Lehrer und engagierten Lehrerinnen sowie motivierten und einsatzbereiten Pädagogischen Mitarbeiterinnen unterrichtet und betreut. Zum Schulteam gehören weiterhin die Schulsekretärin Frau Müller und der Hausmeister Herr Wenderodt.

Aus der Chronik unserer Grundschule:

  • 1891 Bau der ersten Schulbaracke auf dem heutigen Schulgelände
  • 1893 Grundsteinlegung für den Schulneubau
  • 1895 Aufnahme des Unterrichtes im noch heute genutzten Gebäude
  • 1928 Einweihung der Turnhalle
  • 1945 1. Oktober Wiederaufnahme des Unterrichtes nach dem Krieg
  • 1958 Einführung des polytechnischen Unterrichtes
  • 1991 Schule wird Grundschule
  • 1993 Umgestaltung des Schulhofes
  • 2000 Zusammenschluss mit der Grundschule "Johannisschule"
  • 2005 Zusammenschluss mit der GS "Erich Kästner"
  • 2006 Einbau einer modernen Luftspülanlage zur Verbesserung der Fluchtmöglichkeit bei Bränden
  • 2007 Grundlegende Sanierung und Renovierung des Treppenhauses und der Klassenräume
  • 2008 Trockenlegung der Außenmauern
  • 2010 Erneuerung des Turnhallendaches
  • 2014 Erneuerung und Wiedereröffnung der Turnhalle
  • 2014 Verleihung des Titels "Europaschule des Landes Sachsen-Anhalt" durch das Land Sachsen-Anhalt
  • 2015 Zusammenschluss mit der Concordia Grundschule Neu Königsaue